Wasdunit Säsh

Russel Bundy 17-1626-Bearbeitet soundcloud fb youtube

HTC (HomeTown Connection) bestehend aus „WasDuNit Säsh”, seinem Bruder, Produzenten und DJ, „DJ Thoma“und dem Möhliner Beatmacher “RHD“.

Alles begann kurz nach dem Millenium im Keller des Elternhauses. Zusammen mit DJ O (Oliver Amsler) sammelten sie ihre ersten Bühnenerfahrungen an diversen Jams. Splitty, den Säsh von der Berufsschule her kannte, organisierte in Zurzach einen Slang-Jam, auf dem etliche Lokalmatadore ihr Können unter Beweis stellen konnten. Neue Kontakte wurden geknüpft (u. a. Süde, Erzwo, etc), Freundschaften entstanden und ein Stein wurde ins Rollen gebracht. DJ O machte die Beats, DJ Thoma die Cuts und Säsh die Raps und so wurde im Home-Studio von Erzwo (Striichers) einiges an Musik erschaffen.

Die Zeit war reif. Im Jahre 2007 veröffentlichten sie ihre erste EP „Nume das weisch“. Produziert von DJ O, Knut Butter, DefCut und DDigital. Neben den alten Weggefährten wurde auch “Soundkolonee” darauf gefeatured.

DJ Thoma wurde in den Bann des Beatbastelns gezogen und wütete nicht mehr nur an den Turntables, sondern begann auch seine eigenen Beats an der MPC 2500 zu produzieren. Die ersten DJThoma Beats bekam man zum ersten mal auf dem 2009 veröffentlichten Solo-Album von Süde „Aug zue ond dore”.

Im „Studio neben Tabaluga” von RHD in Zeiningen bastelten sie ihre erste gemeinsame HTC & Süde – Bombe namens „Eskaliert” und brachten sie Mitte 2010 zum Platzen. Ein 15 Tracks starkes Album mit Gastauftritten von Hans Nötig, Kaps, BMC, Soundkolonee und Mickey. Die Instrumentale stammten erneut vonDJ O, KnutButter, Def Cut, Kurt Kurrupt und natürlich DJ Thoma. Ihr Video zu dem Song „Bequem”  gewann den Publikumspreis an den Solothurner – Filmtagen.

Schon bereits während den Arbeiten am HTC & Süde Album „Eskaliert”, wurde HTC Teil der Soundkolonee zusammen mit Saian Flinn, Felbee, RHD, DDigital und Mister Grinch. Ende 2010 veröffentlichen sie unter dem Namen Soundkolonee das Album „Heb d Fressi“.

Der nächste Streich von HTC & Süde folgte im Dezember 2011 “Generell Super” hiess das musikalische Meisterwerk. Ab diesem Album übernahm Wasdunit Säsh auch alle Videoproduktionen bis und mit heute bei HTC-Records.

2013 war es nun endlich soweit, HTC`s erstes Album “Wahnsinn” nach der EP 2007 erblickt am 21.06.13 das Licht der Welt.

Die Wochenendproduktion 48std. Vol.1 erschien im Oktober 2014 bei dem Rapper aus der Schweiz eingeladen wurden um in 48stunden eine EP auf die Beine zu stellen.
Texte und Beats wurden alle im Studio neben Tabaluga geschrieben, gebaut und Recordet. DJThoma, RHD, Knut Butter und DJO produzierten das ganze.
2015 folgte 48std.Vol.2, zu dem auch noch vier Musikvideos an einem Tag gedreht wurden.

Ende 2017 sollte das warten auf ein neues HTC Album doch noch ein ende nehmen. “Traumwält” wird der Longplayer heissen. Ausserdem wurde ein 40-minütiger Musikkurzfilm zum Album gedreht. “HTC-Traumwält LP coming soon”

[soundcloud url=”http://api.soundcloud.com/users/35428049″ params=”” width=” 100%” height=”450″ iframe=”true” /] DISKOGRAPHIE:

563098_391356757563263_911464951_n 46638_1584187446708_3170585_n suede_disc
523415_4919735951946_1522776406_n 021010_soundkolonee_01 300947_2423562431645_306571147_n 58730_1630567166500_4554491_n srt_disc
mur_disc telli b ehresach 9008798093878_cover.170x170-75 fratelli-b-ich_min_brueeder_a